Organisation
Nederlands Français Deutsch English








Monumentale Kirchen Antwerpen VoG (Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht = gemeinnütziger Verein) wurde 2005 als Ansprechpartner und Organ zur Zusammenarbeit von fünf Kirchen gegründet, welche im historischen Zentrum Antwerpens liegen.

  • Die Allgemeine Versammlung besteht aus 15 Mitgliedern, namentlich den Vorsitzenden der Kirchengemeinden von jeder teilnehmenden Kirche, die Priester und die Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit.
  • Das Führungsgremium besteht aus fünf durch die Allgemeine Versammlung bestimmten Mitgliedern.
  • Die tägliche Verwaltung wird an einen Direktor übertragen.

Die Gründung des Vereins war ein neuer, beschließender Schritt in der Zusammenarbeit, die in den letzten Jahren zwischen den Kirchen gewachsen ist, unter Mithilfe der Zelle Kulturerbe Antwerpen.

 

Auf Initiative von Stadtreferent Philip Heylen wurde in 2005 eine Arbeitsgruppe mit den höchsten Funktionären der Museen, der Zelle Kulturerbe der Stadt Antwerpen, des Departements Kultur und des Dienstes Kulturerbe der Stadt Antwerpen eingerichtet - zusammen mit der Verwaltung von MKA. Respektvolle und produktive Überlegungen in der Arbeitsgruppe führten zu einer Übereinstimmung zur Zusammenarbeit zwischen den drei Partnern. Die ersten Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind:

  • Die Anstellung eines Koordinators - eine Neuheit in Flandern - und
  • Die Herstellung eines viersprachigen Prospekts.

Die monumentalen Kirchen haben auch eine wertvolle Offerte in diese Zusammenarbeit an die Stadt und Provinz anzubieten. Da wären die eindrucksvollen Kirchengebäude, alle fünf beinahe vollständig restauriert und auf Spazierabstand voneinander. Da wäre ein außergewöhnliches Kunstpatrimonium, stark markiert durch das 17. Jahrhundert mit der Generation von Rubens, Van Dyck, Jordaens und sich gegenseitig ergänzend mit den reichhaltigen Museen dieser Stadt (Rubenshaus, Museum Plantin-Moretus, Rockoxhaus, Museum der Schönen Künste). Da wären jahrein, jahraus ca. 500'000 Besucher aus dem In- und Ausland, eine Zahl die für Flämische Standards außergewöhnlich ist für kulturhistorische Stätten.

 

Aber diese fünf Kirchen bleiben zuerst und vor allem ein Platz des Gottesdienstes und des Gebets und kein Museum. Das ist ihr Hauptzweck, und das wollen sie auch ausdrücklich respektiert wissen.  







(c) 2019 MKA | vzw Monumentale Kerken Antwerpen
Groenplaats 21
2000 Antwerpen
Contact

Powered by ICOLEIS