St. Andreaskirche
Nederlands Français Deutsch English








In einem früher volkstümlichen Viertel - heute ein Stadtteil der Mode und Antiquariaten - entstand diese Kirche zu Beginn des 16. Jahrhunderts dank Augustinermönche. Sie hat eine wechselhafte Geschichte. Innen ist alles vorrangig Barock, aufgrund der barocken Altäre und einiger prächtiger Kunstwerke aus dem 17. Jahrhundert. Ins Auge springen das Monument für die schottische Königin Mary Stuart, der Hochaltar aus der verschwundenen Klosterkirche von Hemiksem und die theatralische Kanzel. In dieser ersten Pfarrkirche von Rubens hängt auch ein Gemälde von seinem Lehrmeister Otto van Veen.


Organigramm
Der Kirchenvorstand Die St. Andreaskirche wird vom Kirchenvorstand geleitet, einer öffentlichen Einrichtung, die die materiellen Mittel verwaltet, die zur Ausübung der Dienste in der Pfarrgemeinde benötigt werden. Der Kirchenvorstand unterliegt den Weisungen der kirchlichen und öffentlichen Obrigkeit. Die Leitung des (Mehr...)
Beschreibung
Von den monumentalen Kirchen ist St. Andreas wohl die am wenigsten bekannte. Doch weiß diese volkstümliche Kirche ohne Anmaßung manchen Besucher zu überraschen mit einigen Höhepunkten des Antwerpener Kulturerbes. Für einen Besucher mit Zeit hat sie sicher viel in petto. Es ist eine Oase einer ruhigen, ungezwungenen (...) (Mehr...)
Restaurierungsprojekte
Die St. Andreaskirche hat eine aktive Politik in Bezug auf Konservierung und Restaurierung des beweglichen Kulturerbes. So werden jährlich ein oder mehrere Projekte gestartet, meistens mit finanzieller Unterstützung durch den Staat - Provinz Antwerpen und Agentur Nicht-bewegliches Kulturerbe - ebenso wie durch (...) (Mehr...)
Praktische Informationen
Haupteingang Waaistraat 5  B-2000 Antwerpen Gottesdienste Sonntag und Feiertag: 10.30 Uhr, 19.30 Uhr Dienstag und Freitag: 18 Uhr Beichtmöglichkeit Auf Anfrage Öffnungszeiten Januar-Dezember, Montag, Mittwoch, (...) (Mehr...)
Publikationen
Rudi Mannaerts, Een sleutel voor de Sint-Andrieskerk te Antwerpen, Antwerpen, 2005. (NL) Bart Goovaerts, Sint-Andrieskerk te Antwerpen, Antwerpen, 1979. Het verhaal van een garderobe, Ausstellungskatalog, Antwerpen, 1995. Anders gekleed, anders gedragen. Drie Antwerpse (...) (Mehr...)
Führungen (Reservierung)
Für Einzelbesucher (in Niederländisch) 01.05. - 30.09.: jeden Sonntag um 15 Uhr Keine Reservierung möglich Gratis Für Gruppen St. Andreas 2000 e. V., E-mail: sint-andrieskerk@topa.be  Tourismusdienst, Telefon: (0032) (0)3 232 (...) (Mehr...)
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug  Hauptbahnhof (Centraal Station) Mit der Tram Trams 2, 3, 5 und 15 (Halt Premetro Groenplaats). Zu Fuß weiter über Nationale Straat und rechts in die Augustijnenstraat. Trams 4 und 8 (Halt Th. Van Rijswijckplaats). Zu (...) (Mehr...)
Agenda
Konsultieren sie auch die Allgemeine Agenda der monumentalen Kirchen. Für Vorschläge, kontaktieren sie C. Baisier (...) (Mehr...)
In der Umgebung
ModeMuseum - MoMu 270m von der St. Andreaskirche entfernt. Gehen sie nach rechts in die Augustijnenstraat und nach links in die Nationale Straat.   Das ModeMuseum der Provinz Antwerpen kombiniert eine zeitgeschichtliche mit einer historischen Kollektion und ist die Seele der Modenatie mit der Modeakademie und dem Flanders Fashion (Mehr...)
Unterkünfte/Hotels
Diese Seite steht noch nicht zur Verfügung... Hotels, die hier gerne genannt werden möchten, können mit der MKA-Koordinatorin Kontakt aufnehmen (siehe (...) (Mehr...)





(c) 2007 MKA | vzw Monumentale Kerken Antwerpen
Groenplaats 21
2000 Antwerpen
Contact

Powered by : ICT/ISCAM-PRODUCTION